Reingelesen

Die Leseproben zum Deutschen Buchpreis

Jedes Jahr nominiert die Jury des Deutschen Buchpreises 20 Titel, die auf die Longlist kommen. Diese erste Auswahl bietet Lesestoff vom Feinsten, aktuell und preisverdächtig.

Das Buch „Die Nominierten – Leseproben“ bietet einen Überblick über die jeweiligen Kandidaten. Es beinhaltet Auszüge aus den Romanen und Hintergrundinformationen zu den Autorinnen und Autoren. Herausgegeben wird es vom Fachmagazin Börsenblatt im Verlag der MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH, einer Wirtschaftstochter des Börsenvereins.

Die Lektüre der Leseproben hilft Ihnen dabei, sich einen Eindruck der 20 Romane zu verschaffen und zu entscheiden, welche davon Sie selbst lesen möchten.

In zahlreichen Buchhandlungen in ganz Deutschland ist das Lesebuch kostenlos erhältlich.Welche das sind, zeigt eine interaktive Karte in der Buchhandels-Suchmaschine www.buchhandlung-finden.de. Es erscheint immer kurz nach der Bekanntgabe der Longlist Mitte August.