Zurück zur Übersicht
24.08.2022

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

© vntr.media

Lesung mit Überraschungseffekt: Am 19. September können Literaturbegeisterte in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main einen oder eine Kandidat*in für den Deutschen Buchpreis 2022 kennenlernen. Das Besondere: Das Publikum erwartet ein literarisches Blind Date. Erst am Abend selbst erfährt es, welche*r der für den Deutschen Buchpreis 2022 nominierten Autor*innen zu Gast ist.

Veranstalter der Lesung ist die Deutsche Bank Stiftung, die seit 2014 Hauptförderer des Deutschen Buchpreises ist. Torsten Casimir, Chefredakteur des Fachmagazins der Buchbranche „Börsenblatt“, moderiert den Abend.

Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen; Akkreditierungen bitte per Mail an presse@boev.de.

Die nominierten Titel für den Deutschen Buchpreis 2022 sind seit gestern hier abrufbar. Aus dieser Longlist wählen die Juror*innen sechs Titel für die Shortlist, die am 20. September 2022 veröffentlicht wird. Erst am Abend der Preisverleihung, am 17. Oktober 2022, erfahren die sechs Autor*innen, wer von ihnen den Deutschen Buchpreis gewonnen hat.

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

© vntr.media

Teilen


22.09.2022

Autor*innen der Shortlist im Schauspiel Frankfurt

20.09.2022

Sechs Romane im Finale

14.09.2022

Buchpreisbloggen 2022

05.09.2022

Literatur aufs Ohr

26.08.2022

Großer Longlist-Abend am 1. September