Back to overview
05.08.2019

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

© (CC BY-NC-SA 2.0) : Hightower 185

Lesung mit Überraschungseffekt: Am 5. September liest eine Kandidatin oder ein Kandidat für den Deutschen Buchpreis 2019 in der Zentrale der Deutschen Bank in Frankfurt am Main. Das Besondere: Wie bei einem Blind Date erfährt das Publikum erst vor Ort, wer aus den Reihen der 20 Autorinnen und Autoren, deren Romane für den Deutschen Buchpreis 2019 nominiert sind, zu Gast ist.

Veranstalter der Lesung ist die Deutsche Bank Stiftung, die seit 2014 Förderer des Deutschen Buchpreises ist. Torsten Casimir, Chefredakteur des Fachmagazins der Buchbranche „Börsenblatt“, moderiert den Abend. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung über die Deutsche Bank Stiftung unter www.deutsche-bank-stiftung.de/lesung bis zum 26. August wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Kapazität werden die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben.

Termin: Donnerstag, 5. September 2019, 19 Uhr
Ort: Deutsche Bank, Forum 1, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main
Anmeldung: Bis 26. August 2019 bitte unter www.deutsche-bank-stiftung.de/lesung
Der Eintritt ist frei.

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, die Veranstaltung zu besuchen; Akkreditierung bitte per Mail an presse@boev.de.

Einen Überblick über die 20 nominierten Titel gibt es ab dem 20. August unter Longlist.

Lesung mit Überraschungsfaktor in Frankfurt

© (CC BY-NC-SA 2.0) : Hightower 185

Teilen


22.10.2019

Buchpreisträger Saša Stanišić liest in Frankfurt am Main

14.10.2019

Saša Stanišić erhält den Deutschen Buchpreis 2019 für „Herkunft“

10.10.2019

Filmportraits der Finalisten

09.10.2019

Die Preisverleihung live miterleben

26.09.2019

Der Deutsche Buchpreis 2019 auf der Frankfurter Buchmesse

Press contact

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Thomas Koch
Director Press and Public Relations
Phone +49 (0) 69 1306-293
E-mail: t.koch@boev.de

Cathrin Mund
PR Manager
Phone +49 (0) 69 1306-292
E-mail: mund@boev.de