Zurück zur Übersicht
25.06.2019

Shortlist-Abend 2019

Shortlist-Abend 2019

© Sascha Erdmann

Zum zwölften Mal präsentieren das Kulturamt Frankfurt am Main und das Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit der Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, die den Preis vergibt, die Autorinnen und Autoren der Shortlist des Deutschen Buchpreises.

Die Finalistinnen und Finalisten, die in diesem Jahr in der Endauswahl für den deutschsprachigen Roman des Jahres stehen, stellen sich am 29. September  – nach dem großen Erfolg im letzten Jahr – auch in diesem Herbst im Großen Haus des Schauspiel Frankfurt in Lesungen und Gesprächen vor. Der „Shortlist-Abend“ ist für das Frankfurter Publikum die Chance, die Nominierten des Deutschen Buchpreises im Vorfeld der Preisverleihung zu erleben.

Die Moderationen übernehmen Maike Albath (freie Kritikerin), Anna Engel (hr2-kultur) und Christoph Schröder (freier Kritiker).

Der Kartenvorverkauf beginnt am 19. August:
18 € / erm. 12 €
Schauspiel Frankfurt am Willy-Brandt-Platz
Online unter www.schauspielfrankfurt.de
Telefonisch unter 069 – 212 49494 

Eine gemeinsame Veranstaltung von Kulturamt Frankfurt am Main und Literaturhaus Frankfurt in Kooperation mit dem Schauspiel Frankfurt. Partner ist die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

Medienpartner ist hr2-kultur. Zu hören sind die einzelnen Lesungen dort vom 07.10. bis 12.10.2019 jeweils um 09:30 Uhr.

Pressekontakt und Akkreditierung:
Kulturamt Frankfurt am Main // Aino Kelle // Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 069 ¬– 212 35435 // E-Mail: aino.kelle@stadt-frankfurt.de

Literaturhaus Frankfurt // Kristina Koehler // Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 069 – 75 61 84 11 // koehler@literaturhaus-frankfurt.de

Shortlist-Abend 2019

© Sascha Erdmann

Teilen


25.06.2019

Shortlist-Abend 2019

05.06.2019

Der Deutsche Buchpreis in Ihrer Buchhandlung

16.04.2019

Lesekreise gesucht!

04.04.2019

Verlage reichen 173 Titel ein

21.02.2019

Jetzt für Blind-Date-Lesungen bewerben

Kontakt für die Medien

Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V.

Thomas Koch
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0) 69 1306-293
E-Mail: t.koch@boev.de

Cathrin Mund
PR-Managerin
Telefon +49 (0) 69 1306-292
E-Mail: mund@boev.de