Zurück zur Übersicht

Buchpreisbloggen 2023

Buchpreisbloggen 2023

© Christof Jakob

Die diesjährigen Buchpreisblogger*innen legen los und widmen sich auf Social Media ihren Patenbüchern. Was begeistert sie? Wo schauen sie kritisch hin? Lesen und hören Sie selbst: 

  • Hauke Harder von leseschatz rezensiert Muna oder Die Hälfte des Lebens von Terézia Mora. Die vollständige Rezension gibt es auf seinem Blog zu lesen.
  • Jens Koberstein von literaturtee bespricht auf Instagram Der große Wunsch von Sherko Fatah
  • Eliane Fischer von mintundmalve stellt auf ihrem Blog neben ihrem Patenbuch Kochen im falschen Jahrhundert von Teresa Präauer auch andere Nominierte vor.
  • Ramona Kottusch von marvellous.books widmet sich auf Instagram Südstern von Tim Staffel.
  • Roxane Grimm von roxyspodcast schwärmt auf Instagram von Drifter von Ulrike Sterblich.
  • Maline Kotetzki von girl.with.the.bookshelves nimmt Birobidschan von Tomer Dotan-Dreyfus in den Blick. Den Beitrag gibt es auf Instagram.
  • Anja Kronen-Ekhard von wort.bildung hat eine Rezension auf Instagram zu Vatermal von Necati Öziri verfasst.
  • Julia Faißt von wortknistern bespricht auf Instagram Risse von Angelika Klüssendorf.
  • Ursula Schwalb von lese_verliebt stellt zusätzlich zu ihrem Patenbuch Laufendes Verfahren von Kathrin Röggla weitere Nominierte Titel auf Instagram vor.
  • Stefan Diezmann von poesierausch hat Doppler von Thomas Oláh gelesen und rezensiert den Titel auf seinem Blog.
  • Selina Monjau von frieda.frei widmet sich auf Instagram Paradise Garden von Elena Fischer.
  • Charlott Schönwetter von half_book_and_co rezensiert Weil da war etwas im Wasser von Luca Kieser auf Instagram.
  • Ameena Quansah von ubahnleserin ist begeistert von Die Möglichkeit von Glück von Anne Rabe. Nachzulesen auf Instagram.
  • Björn Schäffer von bjoernandbooks bespricht Monde vor der Landung von Clemens J. Setz auf Instagram.
  • Ilke Sayan von BuchGeschichten hat zu Risse von Angelika Klüssendorf eine Videorezension auf Youtube veröffentlicht.
  • Josia Jourdan von Anyways it's a vibe! spricht über Echtzeitalter von Tonio Schachinger in seinem Podcast.
  • Klara Strube von dieworteandererleute stellt Die Inkommensurablen von Raphaela Edelbauer auf Instagram vor.
  • René Weyrauch von misterweyrauch bespricht Ein Hund kam in die Küche von Sepp Mall auf TikTok.
  • Sarah Steffens von Bookmarked rezensiert Maman von Sylvie Schenk auf Youtube.
  • Ilke Sayan von BuchGeschichten hat ebenfalls eine Videorezension, zu Unschärfen der Liebe von Angelika Overath, auf Youtube veröffentlicht.
Buchpreisbloggen 2023

© Christof Jakob

Teilen


Verlage können Titel einreichen

Bekanntgabe der Jury

Die Shortlistfilme auf Englisch

Tonio Schachinger zu Gast in Frankfurt am Main

Tonio Schachinger erhält den Deutschen Buchpreis 2023 für „Echtzeitalter“