Zurück zur Übersicht

Tonio Schachinger zu Gast in Frankfurt am Main

Tonio Schachinger zu Gast in Frankfurt am Main

© Christof Jakob

Tonio Schachinger liest am 13. November 2023 in Frankfurt am Main aus dem prämierten Roman „Echtzeitalter“. Schachingers zweites Buch wurde im Oktober mit dem Deutschen Buchpreis 2023 ausgezeichnet. Tonio Schachinger kommt auf Einladung der Deutsche Bank Stiftung, Hauptförderer des Deutschen Buchpreises, nach Frankfurt in die Zwillingstürme der Deutschen Bank.

Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk) moderiert die Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenlos, um Anmeldung unter https://www.deutsche-bank-stiftung.de/anmeldung-preistraegerlesung-frankfurt/ wird gebeten. Die Deutsche Bank Stiftung lädt im Anschluss an das Gespräch zu einem Getränkeempfang ein.

Termin: Montag, 13. November 2023, 19 Uhr
Ort: Deutsche Bank, Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main

Pressevertreter*innen sind herzlich eingeladen; Akkreditierung per E-Mail an presse@boev.de.

Zum Roman „Echtzeitalter“

Ein elitäres Wiener Internat, untergebracht in der ehemaligen Sommerresidenz der Habsburger, der Klassenlehrer ein antiquierter und despotischer Mann. Was lässt sich hier fürs Leben lernen? Till Kokorda kann weder mit dem Kanon noch mit dem snobistischen Umfeld viel anfangen. Seine Leidenschaft ist das Gamen, konkret: das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 2. Nach dem Tod seines Vaters wird für ihn aus dem Hobby eine Notwendigkeit. Ohne dass jemand aus seinem Umfeld davon wüsste, ist Till mit fünfzehn eine Online-Berühmtheit, der jüngste Top-10-Spieler der Welt. Nur: Wie real ist so ein Glück? Im Abschlussjahr 2020 kommt für Till, in der Schule und im Leben, alles noch einmal anders als gedacht.

Tonio Schachinger zu Gast in Frankfurt am Main

© Christof Jakob

Teilen


Verlage können Titel einreichen

Bekanntgabe der Jury

Die Shortlistfilme auf Englisch

Tonio Schachinger zu Gast in Frankfurt am Main

Tonio Schachinger erhält den Deutschen Buchpreis 2023 für „Echtzeitalter“